So kocht man Tomaten ein

Tomaten einkochen – Ganz oder als Soße – Anleitung & Rezept

0
(0)

Zwar gibt es Paprika mittlerweile ganzjährig im Supermarkt zu kaufen, in Deutschland ist aber spätestens im Herbst Schluss mit der Ernte. Die Frage: Wie kann die Paprika bis zum nächsten Jahr haltbar gemacht werden? Das Einkochen ist hierbei eine einfache, aber effektive Methode, die Paprika über längere Zeit zu konservieren. Wir zeigen, wie es geht und geben Tipps sowie weitere Varianten für die Zubereitung.

Kategorie,
So kocht man Tomaten ein

Die Zutaten

 2 kg Tomaten, vollreif
 800 ml Wasser
 2 EL Salz
 2 EL Zucker
Werkzeug
 Einkochautomat oder großer Topf
 Einkochgläser für mindestens 3 Liter

Anleitung zum Rezept

1

Zuerst sollten die Tomaten gehäutet werden. Dafür einfach ein Kreuz mit einem scharfen Messer auf die Schale der Tomate ritzen. Dann die Tomaten 2 bis 3 Minuten lang in heißes (nicht kochendes) Wasser legen. Danach kann die Haut der Tomaten sehr leicht von Hand abgezogen werden.

2

Nun können die Stile, Stilansätze und eventuelle grüne Stellen der Tomaten entfernt oder weggeschnitten werden.

3

Jetzt können die Tomaten als Ganzes in ein Einmachglas gegeben werden. Bei sehr großen Früchten eignen sich große Twist-Off-Gläser mit 1 Liter oder mehr.

4

In einem Topf 800 ml Wasser erhitzen und Zucker sowie Salz hinzugeben. Kurz aufkochen lassen und anschließend auf die Tomatengläser verteilen. Oben am Rand mindestens 0,5 Zentimeter Platz lassen.

5

Eventuelle Flüssigkeit außen an den Gläsern abwischen und anschließend fest verschließen. Nun im Einkochautomat bei 90 Grad Celsius 30 Minuten lang einkochen lassen. Fertig.

Variante für eingekochte Tomatensauce
6

Zutaten: 3 kg reife Tomaten, 1 Bund frischer Oregano, 1/2 Bund frischer Thymian, 2 Zweige Rosmarin, 6 Knoblauchzehen, 4 EL Salz, 2 EL Zucker, 2 EL gemahlenen schwarzen Pfeffer, KEIN WASSER!

7

Tomaten enthäuten und entstilen (siehe Schritt 1 und 2). Nun in einer Schüssel oder im Mixer pürieren.

8

Kräuter waschen und klein schneiden. Alle Zutaten nun in die pürierten Tomaten geben und in einem Topf aufkochen.

9

Tomatensoße in Einmachgläser füllen, verschließen und im Einkochautomat oder einem großen Topf bei 90 Grad Celsius 30 Minuten lang einkochen lassen.

eingekochte Tomatensauce

Weitere Varianten zum Einkochen der Tomaten

Für die Tomatensoße gibt es unzählige weitere Varianten. Um der Soße einen etwas vollmundigeren Geschmack zu geben, empfiehlt sich auf jeden Fall etwas gekörnte Gemüsebrühe zu verwenden. Ist der Geschmack nicht "tomatig" genug, sind ein paar Esslöffel Tomatenmark ein legitimes Mittel. Für mehr Schärfe kann eine Chili verwendet werden. Weitere, experimentellere Varianten setzen dagegen auf Zimt oder Nelken. Weitere Flüssigkeit benötigt es in der Regel nicht, da Tomaten bereits sehr viel Wasser enthalten.

Tipps zum Haltbarmachen und Einkochen von Tomaten

Korrekt eingekocht sind ganze eingekochte Tomaten sowie die selbstgemachte Tomatensoße 9 bis 15 Monate haltbar.

Eingekochte ganze Tomaten eignen sich gut als Ausgangsprodukt für Soßen oder Salate. Die eingemachte Tomatensoße kann für Nudeln, Pizza oder gar als Brotaufstrich dienen.

Wer Tomaten nicht einkochen will, der kann sie beispielsweise auch dörren. Einlegen lautet eine weitere Methode.

 

Zutaten

 2 kg Tomaten, vollreif
 800 ml Wasser
 2 EL Salz
 2 EL Zucker
Werkzeug
 Einkochautomat oder großer Topf
 Einkochgläser für mindestens 3 Liter

Anleitung

1

Zuerst sollten die Tomaten gehäutet werden. Dafür einfach ein Kreuz mit einem scharfen Messer auf die Schale der Tomate ritzen. Dann die Tomaten 2 bis 3 Minuten lang in heißes (nicht kochendes) Wasser legen. Danach kann die Haut der Tomaten sehr leicht von Hand abgezogen werden.

2

Nun können die Stile, Stilansätze und eventuelle grüne Stellen der Tomaten entfernt oder weggeschnitten werden.

3

Jetzt können die Tomaten als Ganzes in ein Einmachglas gegeben werden. Bei sehr großen Früchten eignen sich große Twist-Off-Gläser mit 1 Liter oder mehr.

4

In einem Topf 800 ml Wasser erhitzen und Zucker sowie Salz hinzugeben. Kurz aufkochen lassen und anschließend auf die Tomatengläser verteilen. Oben am Rand mindestens 0,5 Zentimeter Platz lassen.

5

Eventuelle Flüssigkeit außen an den Gläsern abwischen und anschließend fest verschließen. Nun im Einkochautomat bei 90 Grad Celsius 30 Minuten lang einkochen lassen. Fertig.

Variante für eingekochte Tomatensauce
6

Zutaten: 3 kg reife Tomaten, 1 Bund frischer Oregano, 1/2 Bund frischer Thymian, 2 Zweige Rosmarin, 6 Knoblauchzehen, 4 EL Salz, 2 EL Zucker, 2 EL gemahlenen schwarzen Pfeffer, KEIN WASSER!

7

Tomaten enthäuten und entstilen (siehe Schritt 1 und 2). Nun in einer Schüssel oder im Mixer pürieren.

8

Kräuter waschen und klein schneiden. Alle Zutaten nun in die pürierten Tomaten geben und in einem Topf aufkochen.

9

Tomatensoße in Einmachgläser füllen, verschließen und im Einkochautomat oder einem großen Topf bei 90 Grad Celsius 30 Minuten lang einkochen lassen.

eingekochte Tomatensauce

Tomaten einkochen – Ganz oder als Soße – Anleitung & Rezept

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar